Die beliebtesten Weine Frankreichs

Im Internet findet man eine Menge zu den besten und beliebtesten Weinen Frankreichs. Das ist auch kein Wunder, denn Frankreichs Weinindustrie hält mit rund 25 Prozent des Wertes der globalen Weinexporten den Titel des Weinlands Nummer 1 felsenfest, obwohl Italien mengenmäßig überlegen ist. Das bedeutet natürlich auch, dass Frankreich besonders hochwertige und teure Weine produziert, die im Durchschnitt teurer als die italienischen Weine verkauft werden. Frankreich allein belegt die Top 10 der teuersten Weine weltweit!

Um zu verstehen, welche Regionen Frankreichs enorm beliebt sind und den besten Wein produzieren, haben wir die 50 beliebtesten Weine Frankreichs analysiert.

Sage und schreibe 34 der 50 beliebtesten Weine Frankreichs entstammen aus dem Bordeaux. Das macht den Bordeaux-Wein zu dem beliebtesten und gleichzeitig auch zu einem der besten Weine weltweit. Die Spitzenplätze dieser 34 Sorten werden von erstklassigen, renommierten Weingü

tern belegt, die sich schon seit vielen Jahrzehnten durch einmalige Qualität und einen unverkennbaren Geschmack auszeichnen. Das wissen natürlich nicht nur die Genießer der edlen Tropfen, sondern auch die Hersteller. Aus diesem Grund werden diese Sorten nur selten unter 100€ pro Flasche angeboten – Meistens liegt der Preis zwischen 200 und 500 €. Ein zugegebenermaßen stolzer Preis für 0,75 Liter Flüssigkeit. In Anbetracht der Tatsache, dass man gerade einen der besten Weine der Welt trinkt, relativiert sich dieser Preis ein wenig. Trotzdem sollte die Exklusivität des Weins gewahrt werden, indem man nur selten ein High-End-Produkt dieser Klasse genießt.

Die beliebtesten Champagner-Sorten

Der Champagner ist einer der bekanntesten Weinsorten der Welt und mit Gewissheit der bekannteste Schaumwein. Er wird gerne zu besonderen Anlässen getrunken und schmeckt auch vielen Menschen, die sonst nicht so gerne Wein trinken. Aber auch in seinem Heimatland Frankreich kommen die Sorten aus der Champagne gut an, sodass der Großteil der Champagner-Produktion gar nicht exportiert, sondern von den Franzosen genossen wird. So tranken die Franzosen ’14 eine unvorstellbare Menge von 160 Millionen Flaschen des kostspieligen Vergnügens, während gerade einmal 145 Millionen Flaschen das Heimatland verließen und exportiert wurden.

Französische Weißweine

Die französischen Weißweine sind bei weitem nicht so beliebt wie die Rotweine der Nation. Nur 2 der 50 beliebtesten Sorten sind weiß – das liegt wohl nicht daran, dass die Weißweine schlecht sind. Ganz im Gegenteil. Die Rotweine sind einfach nur so unglaublich gut, dass sie in ihrer Popularität den besten weißen Sorten überlegen sind.